Was tun wenn ...

... ich einen Mauersegler gefunden habe?

Mauersegler
Mauersegler
1.

In eine/n Kiste/Karton setzen

Die/Den Kiste/Karton mit einem Handtuch oder Küchenrolle ausgelegen. Die/Der Kiste/Karton sollte in jedem Fall an einen ruhigen Ort gestellt werden.

   
2.

Versuchen Wasser zu geben

Mit einer Pipette oder mit dem Finger versuchen dem Mauersegler einige Tropfen Wasser (Leitungs- oder Regenwasser) zu geben.

   
3.

Fachkundigen Helfer anrufen

Unbedingt die örtlichen NABU-Mitglieder um Rat fragen, oder wenden Sie sich an:

Benjamin Zabel

Tel.: 0163/5691119

info@nabu-niederselters.de 

Bei offensichtlichen Verletzungen den Mauersegler so schnell es geht in die Mauerseglerklinik bringen:

 www.mauersegler.com 

   
   

WICHTIG:

Mauersegler dürfen ausschließlich mit Insekten gefüttert werden. Am besten Heimchen.

Auf keinen Fall mit Brot, Hackfleisch, Getreide, etc. füttern.

Die Folge sind Gefiederschäden, die erst Wochen später auftreten. Die bedeutet, dass der Vogel qualvoll verendet.

Wilde Mauersegler-Flugschau vor Quartier
Wilde Mauersegler-Flugschau vor Quartier

... ich eine Fledermaus gefunden habe?

1.

In eine Kiste setzen

Die Kiste mit Küchenrolle ausgelegen. Gut geeignet sind Pappkarton, die zugeklappt werden können, damit es im inneren nahezu komplett dunkel ist. Die Kiste sollte in jedem Fall an einen ruhigen Ort gestellt werden.

   
2.

Versuchen Wasser zu geben

 Mit einer Pipette versuchen der Fledermaus einige Tropfen Wasser (Leitungs- oder Regenwasser) zu geben. Man kann auch eine kleine Schale Wasser vor das Tier halten.

   
3.

Fachkundigen Helfer anrufen

Unbedingt die örtlichen NABU-Mitglieder um Rat fragen, oder wenden Sie sich an:

Ferdinand Muth

Tel.: 06483/7106

info@nabu-niederselters.de

oder

Benjamin Zabel

Tel.: 0163/5691119

info@nabu-niederselters.de  

   
   

WICHTIG:

Fledermäuse mit Fluginsekten oder Mehlwürmer füttern. Diese mit einer Pinzette vor das Tier halten - hier ist Gedult gefragt.